von Laura / Thema: Erlebnis / am 8. Januar 2019um9:55

Ein neues Jahr voller Freizeitspaß mit der RUHR.TOPCARD 2019

2019 definitv mit im Gepäck habe ich die RUHR.TOPCARD! Für mich ist die Karte bei unseren Ausflügen und Wochenendplanungen gar nicht mehr wegzudenken. Anstatt langem Grübeln reicht ein Blick in das Buch oder auf die Webseite und man hat gleich mehrere Ideen für das anstehende Wochenende!

Was ist die RUHR.TOPCARD?

Die RUHR.TOPCARD ist eine Freizeitkarte für das Ruhrgebiet, das Sauerland und den Niederrhein. Sie ist immer ein Kalenderjahr gültig, kostet in diesem Jahr 54 Euro für Erwachsene und ermöglicht bei über 140 Ausflugszielen in der Region den kostenfreien Besuch oder den Eintritt zum halben Preis.

Das Foto zeigt zwei RUHR.TOPCARDs mit der praktischen Begleitbroschüre, dem „Erlebnisführer“

Die RUHR.TOPCARD mit der praktischen Begleitbroschüre, dem „Erlebnisführer“

RUHR.TOPCARD 2019 – Lohnt sich die Karte?

Eine häufige Frage und das zu Recht. Immerhin ist der Anschaffungspreis nicht gerade gering, vor allem weil es ja meist nicht bei einer Karte bleibt, sondern man direkt die ganze Familie ausstattet. Bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern liegt man je nach Alter der Kinder bei 178 – 216 €.
Wenn ich mit meiner Freundin und ihren Jungs unterwegs bin und wir den Zoo Duisburg besuchen, würden wir eigentlich 16,90 € pro Erwachsenen und 9,90 € pro Kind zahlen. Mit der RUHR.TOPCARD sparen wir also 53,60 € – da ist die erste Karte schon (fast) wieder drin!

Das Foto zeigt das Kängurubaby Lizzy im Zoo Duisburg

Lizzy verzückt die Besucher im Zoo Duisburg

Bei einem Saunabesuch zu zweit sind es wieder 30 Euro und beim alljährlichen Besuch im Movie Park Germany spart man zu viert über 70 €! Die Karte lohnt sich also schon bei wenigen Besuchen im Jahr! Man darf sie nur nicht in der Schublade liegen lassen! 😉 Übrigens: die Kinderkarte kostet 35 Euro und gilt für die Jahrgänge 2005 – 2014. Ältere Kinder benötigen eine Karte für Erwachsene, jüngere Kinder können bei den kostenfreien Angeboten umsonst mit. Auf der Webseite findet Ihr alle Infos zu den Preisen.

RUHR.TOPCARD 2019 – Abwechslung ist garantiert!

Damit keine Langeweile aufkommt, gibt es zu Jahresbeginn einen jährlich wechselnden Zoo als Special. In diesem Jahr ist das die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Vom 1. Januar bis 31. März besucht Ihr den Zoo mit der RUHR.TOPCARD einmal kostenlos.

Darüber hinaus gibt es immer ein paar neue Attraktionen auf der Karte. Das Freizeitbad AquaFun in Soest und das Fahrgastschiff Seestern in Xanten sind perfekt für Wasserratten, egal ob in oder auf dem Wasser. Mit schönem Blick auf die Xantener Südsee, bietet sich obendrein eine Runde Adventuregolf im Freizeitzentrum Xanten. Bei einer König-Brauerei Besichtigung erfahrt Ihr alles über die Braukunst nach Pilsener Brauart und im Bunkermuseum Hagen begebt Ihr Euch in die eindrucksvolle Welt der Kellerkatakomben. Kulturliebhaber bestaunen im LVR-Industriemuseum Peter-Behrens-Bau sehenswerte Modelle von den wichtigsten Bauten des deutschen Architekten. All diese Attraktionen besucht Ihr mit der RUHR.TOPCARD 2019 einmal umsonst – und das ist nur eine kleine Auswahl!

Für große und kleine Tüftlerfüchse bietet sich das neue Live Escape Game „Geschlossene Gesellschaft“, wo man bereits ab 7 Jahren miträtseln kann und ebenfalls für die ganze Familie eignet sich ein Ausflug zum Kletterpark Biggesee. Beide neue Attraktionen kann man mit der RUHR.TOPCARD zum halben Preis besuchen! Als besonders schöne Familienangebote sind in diesem Jahr wieder das Explorado Kindermuseum in Duisburg und die Phänomenta in Lüdenscheid dabei. Beide Attraktionen laden zum Anfassen und Ausprobieren ein. Das Explorado kann einmal kostenfrei besucht werden, in der Phänomenta zahlt Ihr nur die Hälfte!

Das Foto zeigt spielende Kinder im Explorado Kindermuseum in Duisburg

Im Explorado Kindermuseum gehen die Kleinen auf Entdeckungsreise

Meine Tipps zur Nutzung der RUHR.TOPCARD 2019

  1. Die Karte ist nicht übertragbar. Tragt daher vor Eurem ersten Ausflug auf der Rückseite der RUHR.TOPCARD Euren Vor- und Nachnamen eintragen und unterschreibt die Karte.
  2. Bevor Ihr Euch auf den Weg macht, prüft die RUHR.TOPCARD Leistung, den Gültigkeitszeitraum und die genauen Öffnungszeiten. Dazu empfehle ich Euch neben dem Erlebnisführer (das Begleitheft der RUHR.TOPCARD) unbedingt einen Blick auf die RUHR.TOPCARD Internetseite und die Homepage der jeweiligen Attraktion.
  3. Nehmt Euren Ausweis (und ggf. den Ausweis Eurer Kinder) mit und haltet ihn am Einlass bereit. Um einem Missbrauch der Karte vorzubeugen, kann zur Kontrolle der Ausweis verlangt werden.
  4. Insbesondere bei beliebten Ausflugszielen oder zeitlich begrenzten Angeboten kann es am Wochenende und in den Ferien voll werden. Wenn es geht, könnt Ihr diese Zeiten meiden.
  5. Meldet Euch beim RUHR.TOPCARD-Newsletter an. Hier gibt es immer wieder Sonderangebote, die nirgendwo sonst zu finden sind.

RUHR.TOPCARD 2019 – Idealer Begleiter für Eure Ausflüge im Ruhrgebiet

Für mich ist die RUHR.TOPCARD der ideale Begleiter für Ausflüge, egal ob zu zweit oder mit Freunden. Die Karte inspiriert und man spart Geld. Zu Weihnachten haben wir die Karte auch meinen Eltern geschenkt, so ist bei deren Besuch immer für ein schönes Programm gesorgt.

Allgemeine Informationen

RUHR.TOPCARD 2019

Info Hotline: +49 1806 1816180 (0,20 € / Anruf aus dem dt. Festnetz, 0,60 € / Anruf aus dem Mobilfunk)
Email: info@ruhrtopcard.de
Website: www.ruhrtopcard.de
Facebook: www.facebook.com/RUHRTOPCARD



Laura Ein Artikel von

Ich bin Laura und komme gebürtig aus dem kleinen Saarland. Seit ein paar Jahren wohne ich nun in Düsseldorf und arbeite im Ruhrgebiet. Für mich gibt es hier noch viel zu entdecken - von den Klassikern bis hin zu den Geheimtipps. Dabei bin ich gerne sportlich unterwegs, zu Fuß oder auf dem Rad. Die richtige Stärkung darf natürlich nicht fehlen und wenn Zeit bleibt, gehe ich gerne gemütlich essen. Bei Ruhr Tourismus kümmere ich mich um das Marketing der RUHR.TOPCARD, die Printprodukte der Ruhr Tourismus und weitere Themen im Bereich Marketing.

Schreiben Sie den ersten Kommentar (0 Kommentare)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen


Weitere Artikel

Thema: Genuss

Spitzengastronomie im Ruhrgebiet – Drei Tipps für außergewöhnlich gute Restaurants

Ein Artikel von Rebecca am 17. Januar 2019

Currywurst Pommes, Schnibbelbohnensuppe und Frikadellen – traditionell ist der Pott eher für seine handfeste Küche bekannt Doch auch in...

Mehr lesen >


Thema: Erlebnis, Industriekultur

#KULTRUHR 2019 – Tipps für Erlebnisse mit Industriekulturflair im Ruhrgebiet

Ein Artikel von Ronja am 3. Januar 2019

Das neue Jahr steht auf der Matte, Zeit für eine frisch gefüllte Bucket-List mit jeder Menge Erlebnisse, Entdeckungen, Möglichkeiten und...

Mehr lesen >


Thema: Erlebnis, Event

Meine 3 Tipps um im Ruhrgebiet Last Minute in Weihnachtsstimmung zu kommen

Ein Artikel von Katalina am 19. Dezember 2018

In der Vorweihnachtszeit gibt es genau zwei Lager: Auf der einen Seite sind da alldiejenigen, die schon vor dem ersten Advent „All I want...

Mehr lesen >