von Verena | 10. Oktober 2019 | KATEGORIEN Genuss | 4 Kommentare

Frühstück ist für mich die schönste Mahlzeit des Tages. Da es unter der Woche immer etwas schneller gehen muss, kann man sich am Wochenende mal so richtig Zeit nehmen und genießen! Meine Kollegin Katalina hat Euch im Januar schon drei  tolle Frühstückscafés im Ruhrgebiet gezeigt. Da es aber schließlich nie genug Tipps für ein gutes Café gibt, stelle ich Euch heute drei weitere Frühstücksspots im Ruhrgebiet in Moers, Duisburg und Bottrop vor:

Frühstücksspots im Ruhrgebiet #1: Ziegenpeter am Rheinpark in Duisburg

Wie gerade schon erwähnt, liebe ich es zu frühstücken, am liebsten würde ich das den ganzen Tag tun! Nicht verwunderlich also, dass mein erster Tipp der Ziegenpeter am Rheinpark in Duisburg ist. Denn hier gibt es die (morgendlichen) Leckereien bis 13 Uhr!

Das Bild zeigt einen Wegweise im Rheinpark in Duisburg
Von hier aus sind es noch 180 Schritte bis zum Rhein

Vom Parkplatz aus ist es ein kurzer Spaziergang durch den Rheinpark entlang am namensgebenden Fluss. Der Rheinpark in Duisburg ist vor allem bei sportlich aktiven Menschen wie Kletterern, Basketballern oder Skatern beliebt. Auch als Fotomotiv eignet sich der Mix aus alten Industrieanlagen und großen Grünflächen. Mir gefallen vor allem die schönen Graffitis. Leider bin ich bei eher weniger schönem Herbstwetter dort, sodass der Park eher mäßig besucht ist. Umso mehr freue ich mich aber, in das schöne Innere des Ziegenpeters zu kommen!

Das Bild zeigt das Ziegenpeter im Rheinpark von innen
Schöne und moderne Einrichtung gegen tristes Wetter!

Genießen mit tollem Konzept!

Das Schönste am Ziegenpeter ist aber nicht die Inneneinrichtung, sondern das integrative Konzept. In Kooperation mit der Stadt Duisburg wurde die Gastronomie nach dem Leitsatz der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung gGmbH „Miteinander mehr erreichen“ errichtet. So arbeiten hier Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und machen den Charme des Ziegenpeters aus!

Aber nicht nur die soziale Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle, sondern auch die ökologische, welche bei der Auswahl der Lebensmittel berücksichtigt wird.

Apropos Auswahl der Lebensmittel…

Ich entscheide mich für die „Käseplatte“, dazu gehört eine Brotauswahl, Frischkäse, Camembert, Ziegenkäse und Marmelade. Als bekennender Fan von jeglicher Art von Backwaren ist das Beste am Frühstück das frische super leckere Brot! Aber auch der Kaffee und die selbstgemachte Marmelade sind eine absolute Empfehlung!

Zur Auswahl habt Ihr zwei Frühstücksvariationen. Wen das jetzt erstmal abschrecken mag, seid beruhigt –  Ihr könnt Euch noch viele Extras wie Rührei, Nuss-Nougat-Creme, Joghurt mit Müsli und vieles mehr dazu bestellen.

Was geht sonst im Ziegenpeter?

Wenn Euch (wie mir) das Frühstück besonders gut geschmeckt hat, könnt Ihr z.B das Brot oder die selbstgemachte Marmelade kaufen und auch zuhause genießen!

Im Sommer verwandeln sich die großen Sandflächen vor dem Ziegenpeter in einen Beach Club direkt am Rhein. Falls Ihr noch in Erinnerungen schwelgen wollt oder Euch jetzt schon wieder auf den Sommer freut, schaut mal in Katalinas Beach Club Artikel!

Das Bild zeigt den Ziegenpeter am Rhein in Duisburg
Im Sommer könnt Ihr hier direkt am Rhein die Sonne genießen!

Auch mittags und abends werdet Ihr im Ziegenpeter gut verköstigt. Denn neben den Frühstücksvariationen gibt es auch selbstgebackenen Kuchen und warme Gerichte wie Pasta, Currywurst und Flammkuchen, verschiedene  Snacks oder eine wechselnde Wochenkarte.

Als besondere Events könnt Ihr im Ziegenpeter an einem Weinabend mit sechs Gängen und den dazu passenden Weinen teilnehmen. Aber auch  für die Kleinen gibt es Veranstaltungen wie Kürbisschnitzen, Lebkuchenhäuser bauen oder Drachenbasteln.

Frühstücksspots im Ruhrgebiet #2: Kaffeerösterei Oranien-Nassau in Moers

Mein zweiter Tipp ist die Kaffeerösterei Oranien-Nassau in Moers –  Denn zu einem guten Frühstück gehört für mich auch ein guter Kaffee und was ist da naheliegender als eine Kaffeerösterei?!

Das Bild zeigt die Kafferösterei Oranien-Nassau von außen
Bei schönem Wetter könnt Ihr hier auch draußen sitzen!

Nicht nur guter Kaffee, sondern auch gutes Frühstück in der Kaffeerösterei!

Neben verschiedenen Kaffeeköstlichkeiten gibt es eine große Auswahl an zusammengestellten Frühstücksvariationen. Es erwarten Euch vegetarische Varianten oder Angebote mit Schinken und Wurst.  Sollte Euch bei einem Frühstück etwas fehlen, könnt Ihr es ganz einfach dazu bestellen. Denn auch in der Kaffeerösterei Oranien-Nassau wird Euch eine große Auswahl an verschiedenen Eierspeisen, Aufstrichen, Brot und Gebäckvariationen und vielem mehr geboten.

Das Bild zeigt den Kaffee in der Kaffeerösterei Oranien-Nassau
Für einen guten Start in den Tag – ein leckerer Latte Macchiato!

Ich entscheide mich für das kleine Frühstück „Soller“, welches aus einem Brötchen und Schwarzbrot, Joghurt mit Müsli und Früchten, Käse, Marmelade, Honig und Tomaten besteht. Mein Highlight (neben dem Kaffee) ist das leckere Schwarzbrot und der Joghurt!

Was geht sonst in der Kaffeerösterei Oranien-Nassau?

Neben dem tollen Frühstück könnt Ihr auch mittags und abends das abwechslungsreiche und hochwertige Angebot an Speisen probieren, welches ich auf jeden Fall, auch noch selbst testen werde!

Das Bild zeigt Kaffeebohnen in der Kaffee
Hier seht Ihr Kaffeebohnen in unterschiedlichen Röstgraden

Bevor Ihr nach dem Frühstück gesättigt nach Hause geht, kommt Ihr an einer kleinen Verkaufsecke vorbei. Hier könnt Ihr den Kaffee auch kaufen. Außerdem werden in der Kaffeerösterei auf Wunsch auch individuelle Kaffeevariationen für Gastronomen und Privatpersonen kreiert (Cool,oder?). Wer nicht nur gerne Kaffee trinkt, sondern auch mehr darüber erfahren will, kann an Röstseminaren teilnehmen. Natürlich mit Verkostung 😉

Frühstücksspots im Ruhrgebiet #3 Café Kram Bottrop in Bottrop

Mein dritter Tipp ist das Café Kram mitten in der Bottroper Innenstadt. Ich war während des Markts da, was die Parkplatzsuche etwas schwieriger machte. Plant also lieber ein bisschen mehr Zeit  ein.  Das kleine, gemütliche Café lädt mich aber direkt zum gemütlichen Verweilen (und natürlich frühstücken) ein!

Das Bild zeigt das Café Kram von innen
Wohnlich eingerichtet könnt Ihr hier entspannen!

Besonderen Wert legt das Café Kram auf die Qualität seiner Produkte, z.B kommt der Kaffee von der lokalen Röstmanufaktur Mahlgrad. Ich kann Euch den Kaffee mit der Trinkschokolade von Zotter empfehlen. Sehr süß, aber auch sehr lecker! Was mir besonders gefällt ist, dass viele der Speisen vegetarisch und zum Teil auch vegan erhältlich sind! Die Frühstücksvarianten reichen von süßen Leckereien wie „Süße Stullen“ mit Croissant, Marmelade, Schokocreme und anderen süßen Aufstrichen bis zu herzhaften Angeboten wie „Alles Käse“.

Das Bild zeigt einen Kaffee im Café Kram in Bottrop
Kaffee + Schokolade = Perfekte Kombination!

Frühstücken in gemütlicher Atmosphäre

Ich entscheide mich für das Kram Spezial, welches aus einem Körnerbrötchen, einer Scheibe Körnerbrot, 2 Scheiben Schnittkäse, hausgemachtem Aufstrich und Fruchtaufstrich, Tomate-Mozzarella, Obst- und Gemüsegarnitur und einer Naschportion Joghurt mit Obst besteht. Bei diesem Frühstück ist das Highlight ganz klar der leckere Aufstrich und der Joghurt mit frischem Obst!

Was geht sonst im Café Kram?

Neben dem Frühstück gibt es hier auch noch Salate, Bagels, Kuchen und Waffeln und einen wechselnden Mittagstisch. Außerdem finden hier auch andere Veranstaltungen, wie Buchvorstellungen, Mädchenflohmärkte oder Speed-Dating statt!

Das Bild zeigt die Wochenkarte des Café Kram in Bottrop
Eine wechselnde Wochenkarte rundet das kulinarische Erlebnis ab

Meine drei Frühstücksspots im Ruhrgebiet – Fazit

Frühstücken gehen im Ruhrgebiet geht einfach immer! Ihr findet für jeden Geschmack das Richtige – von kleinen schicken Cafés mit modernen Gerichten über gemütliche Bauerncafés mit klassischen und deftigen Spezialitäten wird hier jeder Frühstücksliebhaber glücklich!

Und da es ja wie oben erwähnt nie zu viele gute Frühstückstipps gibt, schreibt mir doch gerne in die Kommentare, wo Ihr Euren kulinarischen Tag startet!

Das Bild zeigt eine Person im Café Kram
Frühstück macht glücklich!

Tags: , , , , , ,

Frühstücken im Ruhrgebiet

Diesen Beitrag teilen
Frühstücken im Ruhrgebiet

Ziegenpeter am Rheinpark
Liebigstraße 70
47053 Duisburg
Website: www.ziegenpeter-duisburg.de

Kaffeerösterei Oranien-Nassau
Rheinberger Str. 199
47445 Moers
Website: www.oranien-nassau.de

Café Kram
Adolf-Kolping-Straße 1
46236 Bottrop
Website: www.cafekram.com

4 Kommentare auf den Beitrag “Der perfekte Start in den Tag – Meine drei Frühstücksspots im Ruhrgebiet

  1. Hallo Verena,
    Die Frühstückstipps sind toll! Werden die Lokalitäten ab diesem Wochenende abklappern. Beim Ziegenpeter waren wir schon mal, tolles Konzept und gutes Essen. Wir leben in Kempen, sind aus Hessen zugezogen. Das Ruhrgebiet lieben wir, denn in Hessen gibt’s nichts dergleichen!
    Viele Grüsse,
    Anja Weber

  2. Hallo Verena,
    tolle Frühstückstipps – stehen jetzt auf meiner „muss-ich-mal-hin“-Liste. Was auch sehr empfehlenswert ist, ist das Alt-Hiesfelder Kaffeestübchen (https://www.hiesfelder-kaffeestuebchen.de/). Herrlich gemütlich und mit ganz viel Liebe zum Detail eingerichtet. Am besten eine Menge Zeit und reichlich Hunger mitbringen und das Büffet wählen. Achtung, z. T. wochenlange Vorreservierungszeiten, aber das Warten lohnt sich! Die selbstgemachten Marmeladen und Aufstriche sind klasse und der leckere Nachtisch – kleine Pancakes mit Sirup und frischer Obstsalat mit Eierlikör-Joghurt – passt auf jeden Fall auch immer noch irgendwie. Anschließend noch ein netter Spaziergang am Rotbach und die Welt könnte nicht schöner sein 🙂
    Viele Grüße
    Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns in den sozialen Netzwerken

Die #MEINRUHRGEBIET Video-Sammlung