von Heike / Thema: Shopping / am 6. Dezember 2018um12:34

Alle Jahre wieder…. 5 Ruhrpott-Geschenke-Tipps für unter`n Baum

Schon Nikolaus und ihr habt noch Luft nach oben bei Eurer Geschenkeausbeute? Dann schenkt doch in diesem Jahr mal Individuelles, handgefertigt im Ruhrgebiet, statt der üblichen Socken oder Parfüms für Mami & Papi, dem Gutschein für die Schwester oder den Bruder oder den Stehrümchen für die restliche Verwandtschaft. Ich habe fünf coole, zum Teil richtig hippe Geschenkideen für Euch, die sich noch kurzfristig – weil auch online zu kaufen – organisieren lassen und Euer Weihnachtsbudget nicht zu sehr strapazieren!

Tipp 1: Handgemachte Seifenstücke mit einer gehörigen Portion Pottnostalgie

Das „Püttstück“ – eine Seife, die in Anlehnung an die Bergbauvergangenheit des Ruhrgebiets, aussieht wie ein Brikett – schön anzuschauen und wohlriechend. Mit einem feinen Duft nach Seife, nicht zu stark parfümiert, kommt sie in Seidenpapier gewickelt in einem schicken Karton daher – wunderbar gestaltet, verzaubert sie auch die designverliebte Schwester! Und mit gerade mal 12,95 Euro ist sie dabei nicht besonders teuer! Bestellen könnt Ihr online oder Ihr schaut einfach mal in der Rellinghauser Straße in Essen an Bettina Hildebrands Geschäft „Revier Souvenir“ vorbei. Da werdet Ihr nämlich auch noch anderweitig fündig, denn das Sortiment umfasst auch Kulinarisches und „Spielwaren“. Rund um das Ladengeschäft im Südviertel von Essen findet Ihr nette Cafés und nicht ganz weit weg liegt auch Rüttenscheid mit seinen wundervollen Restaurants, Bars und Shops. Also auch offline einen Besuch wert!

Tipp 2: Für Lokalmatadore und Pottfans

Ob für „anne“ Bude oder für „auffem“ Tisch – die Souvenirs von Dortmunderisch reichen von Tassen über Brettchen bis hin zu Kleidungsstücken und Jutebeuteln. Einige mit starkem Dortmund-Bezug, andere mit pottweit gültigen Sprüchen und echt viel Witz! Oppa freut sich bestimmt über das Brettchen „Ruhrpottflamingo“ – und der Bruder geht mit dem Jutebeutel „Ich geh ma wacka nache Bude“ sicher dreimal so gern zur Bude, kühles Blondes besorgen ;-). Preislich absolut im Rahmen, sind die Produkte im Online-Shop von Dortmunderisch auch kurzfristig zu erwerben.

Watt dem Oppa sein Täubchen is, is dem Bruder sein Beutelchen…Bildmaterial: Dortmunderisch

Tipp 3: Für Grubenmädel & Jungs

Ganz schön hip seid ihr, wenn Ihr an Weihnachten die Produkte vom Grubenladen unter den Baum legt. Die Rucksäcke muten ganz urban an und drängen sich mit ihrem reduzierten Design nicht auf. Zudem sind die Gurte supertoll gepolstert und damit wie gemacht als Begleiter bei  einem ausgeprägten Shoppingbummel. Die Beanies aus Wolle oder Sweat sehen nicht nur cool aus, sie wärmen den „Däz“ des Beschenkten auch zur kälteren Jahreszeit. Sogar an Tiere hat der Grubenladen gedacht und Halstücher für Euren Vierbeiner im Angebot. Die Produkte bestellt Ihr am besten online und müsst dafür garnicht soo tief in die Tasche greifen.

Tipp 4: Kultiges Trinkbehältnis für jede Gelegenheit

Dezent in schwarz gehalten ist sie ein trendy Begleiter – ob auf der Wanderung am Baldeneysteig oder beim Sport, in der Schule oder als Heißgetränk-Transportbehälter auf dem Weg zum Mädelsabend – die Grubenmann Trinkflasche hält kalt oder warm und sie hält vor allem eins: dicht! Durch ihr zurückhaltendes Design ist sie sicher auch was für Mama und Papa! Neben der Grubenmann-Trinkflasche bietet der Shop „Ruhrkonsum“ (übrigens nachem Konsum benannt) auch andere pottsche Kleinigkeiten für unter’n Baum – zum Beispiel Weihnachtsbaumkugeln, passend zur Jahreszeit.

Träumchen – die Produkte von Grubenmann! Bildmaterial: Ruhrkonsum

Tipp 5: Ruhrpottdialekt zum nachlesen

Werft Euch zum Fest der Liebe ruhig mal eine illustre Sammlung Kosenamen an den Kopf! Wenn Euch dafür die Inspiration fehlt: Deine Wörter hilft mit dem Plakat oder der Postkarte „Liebelei im Pott“ weiter – sogar als Frühtücksbrettchen sind die Wörter für Harmoniefans erhältlich. Und sollte es am heiligen Abend oder an den Tagen danach eskalieren: Nutzt die Serie „so motzt der Pott“, um mit einem witzigen Schimpfwort die erhitzten Gemüter wieder zu beruhigen. Der Klassiker ist natürlich die Variante mit den „Ruhrpottwörtern“ – damit macht Ihr auch Tante und Onkel im Oberschwäbischen oder der Cousine weit weg eine Freude!

Ja, watt denn nu? Kuscheln oder meckern? Bildmaterial: Deine Wörter

Ihr braucht noch mehr Inspiration? Auf unserer Website findet Ihr zahlreiche Inspirationen für Ruhr Souvenirs. Oder werft einen Blick in Ronjas Artikel Kreative Köpfe im Ruhrgebiet in dem sie Euch weitere Produkte „made in Ruhrgebiet“ ans Herz legt! Außerdem haben die Jungs und Mädels von checkpott im letzten Jahr vier Shops unter die Lupe genommen! Schaut doch mal rein.

Allgemeine Informationen

Geschenkideen aus dem Ruhrgebiet

Revier Souvenier
Onlineshop: www.reviersouvenir.de

Dortmunderisch
Onlineshop: www.dortmunderisch.de

Grubenladen
Onlineshop: www.dortmunderisch.de

Ruhrkonsum
Onlineshop: www.ruhrkonsum.de

Deine Wörter
Onlineshop: www.deine-woerter.de/ruhrpott/



Heike Ein Artikel von

Ich heiße Heike und bin mit drei Kindern immer irgendwie unterwegs. Am liebsten draußen in der Natur, aber Zoos und Schwimmbäder kommen natürlich auch nicht zu kurz. Ab und zu bleibt auch ein wenig Zeit zu zweit, dann stehen essen & trinken-gehen, Wellness und manchmal sogar ein Museums- oder Theaterbesuch auf dem Programm! Bei Ruhr Tourismus kümmere ich mich mit Katalina im Bereich Marketing um die Social Media Kanäle, Google Adwords, Bloggerrelations und ganz allgemein um Onlinemarketing Kampagnen sowie den Blog #MeinRuhrgebiet.

Schreiben Sie den ersten Kommentar (0 Kommentare)

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen


Weitere Artikel

Thema: Erlebnis

Die schönsten Kinos im Ruhrgebiet

Ein Artikel von Sandra am 13. Februar 2019

In Zeiten von Netflix und Amazon Prime haben Kinos mit Verlusten zu kämpfen und auch ich gucke mir Filme gerne mal in den heimischen vier...

Mehr lesen >


Thema: Erlebnis, Event

One night, one city – Meine Tipps für eine Nacht in Bochum

Ein Artikel von Jan am 7. Februar 2019

Um eine Stadt wirklich kennenzulernen, ja zu erleben, muss man sie auch mal bei Nacht gesehen haben Behaupte ich und nehme Euch mit auf...

Mehr lesen >


Thema: Genuss

Frühstücken im Ruhrgebiet – Drei Cafétipps für einen genussvollen Start in den Tag

Ein Artikel von Katalina am 31. Januar 2019

Wie heißt es so schön: Man soll frühstücken wie ein Kaiser Ob an diesem Mythos aus ernährungswissenschaftlicher Sicht tatsächlich...

Mehr lesen >